31. Mai 2017

Keine Ignoranz

Wenn man sich die einfachsten Dinge nicht merken kann.
Immer wiederkehrende Termine - Ich muss trotzdem nachschauen.
Die gleichen Uhrzeiten - Ich brauche Vergewisserung.
Ein dicker fetter Terminkalender - Ich vergesse Verabredungen.

Das ist so anstrengend und vor allem frustrierend!
Ich muss mir gerade eingestehen, das mein Alltag davon begleitet wird.
Und in Zeiten, in denen es mir nicht ganz so gut geht bricht das bisschen Routine oft gänzlich zusammen.

Es ist nicht nur schwer für mich diesen Krankheitsbegleiter zu haben,
auch für meine Mitmenschen ist es oft schwierig.
Ich musste mir heute wieder einmal bewusst machen das es etwas ist, was so ist.
Und ich mache es nicht aus Ignoranz oder gar Boshaftigkeit!

Bitte bedenkt das.
Ich tue das auch.

Keine Kommentare: